Hochzeitsrabatt Kartellamt zeigt Edeka Grenzen auf


LZnet. Die von Edeka im Zuge der Plus-Übernahme geforderten Hochzeitsrabatte waren nach Auffassung des Kartellamts missbräuchlich. Die Entscheidung hat auch ohne Bußgeld Signalwirkung für die Branche.
Fünf Jahre nach der Beschwerde des Markenverbandes gegen die sogenannten Hochzeitsrabatte hat das Bundeskartell eine Entscheidung getroffen: "Die Forderungen, die die Edeka Zentrale AG & Co. KG

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats