Kaufland muss Kartellstrafe zahlen


LZnet. Der Handelskonzern Kaufland muss in Tschechien wegen unzulässiger Handelspraktiken ein Bußgeld von umgerechnet 500.000 Euro zahlen.
Indem Rechnungen nicht innerhalb 30 Tagen nach Fälligkeit bezahlt wurden, habe Kaufland seine Nachfragemacht missbraucht, so die zuständige Kartellbehörde. Ein entsprechendes Gesetz gilt in Tschechien seit anderthalb Jahren für große Handelsunternehmen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.

stats