Kommentar Kellerhals schießt ein Eigentor

Es sind zwar noch fünf Wochen bis zum Anpfiff der Fußball-Weltmeisterschaft. Doch schon wird allerorten trainiert, Torschüsse vor allem. Nicht alles gelingt. Manches geht gar nach hinten los. Ein Eigentor der besonderen Güte hat offenbar Erich Kellerhals geschossen.
Seine öffentliche Schelte gegen die Geschäftsgebaren der Metro in Ingolstadt und gegen die dortige Geschäftsführung hat Folgen. U

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.

stats