Kellogg-Konzern sucht neue Felder


LZ|NET. Der Cerealien-Konzern Kellogg Comp. sucht angesichts stagnierender und umkämpfter Märkte zusätzliche Wachstumsfelder. Weltweit sind die Amerikaner auf Einkaufstour. Der letzte große Deal fand 2001 in den USA statt. Mit Keebler übernahm der amerikanische Cerealien-Gigant Kellogg das Nordamerika-Geschäft von United Biscuits. Danach wurde es bei Kellogg ruhig in punkto Zukäufe. Doch 2008 demonstrierte das in Battle Creek ansässige Unternehmen mit fünf Akquisitionen, dass Übernahmen und Portfolio-Erweiterungen eine strategische Säule sind.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats