Kienbaum Jahrestagung Bereit für den Wandel

von Julia Wittenhagen
Freitag, 24. Mai 2019
Tina Müller : „Es hat eineinhalb Jahre gedauert, die Transformation von oben anzustoßen.“
Florian Treffenbach
Tina Müller : „Es hat eineinhalb Jahre gedauert, die Transformation von oben anzustoßen.“
Auch Beratungshäuser transformieren sich. 74 Jahre nach der Gründung durch seinen Großvater erklärt CEO Fabian Kienbaum bei der alljährlichen People Convention, dass er Kienbaum "zum menschlichsten Beratungshaus Europas" machen will.

Inspirierende Kulisse für Vorträge rund um New Work war erstmals die neue Kölner Zentrale mit offener Architektur, attraktiven Coworking-Spaces und Outdoor-Zonen. Personaler, die in Zeiten von Digitalisierung und Marktwandel immer noch nach ihrer Rolle im Unternehmen fragen, kann Thomas Ogilvie, Personalvorstand und Arbeitsdirektor bei Deutsche Post DHL Group, nicht verstehen. Als Keynote Speaker auf der Kienbaum People Convention sagte er, es gehe darum, die Organisation wetterfest für die Zukunft zu machen. Etwa indem HR im Blick behält, wie sich Jobprofile verändern. Auch der Beitrag von HR zum Cashflow ist für ihn schnell geklärt: "Ausgaben für Personal sind bei uns der größte Posten." Jedes Jahr stelle die Post 100 000 Leute ein. Das kostet bei durchschnittlich 5 000 Euro für Einstellung und Onboarding rund 500 Millionen Euro. Fehlbesetzungen summieren sich somit schnell zu Millionenbeträgen, die vermeidbar sind durch optimale Recruitingprozesse.

Wie wichtig es ist, die richtigen Digitalisierungsexperten im Haus zu haben und den Wissensaustausch untereinander zu fördern, betonte Burda-Vorstand Stefan Winners. Es gehe um Detailkenntnisse, darum, tief in Produkte zu gehen und Schutzwälle gegen die großen Player aus USA und China aufzubauen. "Wir als Medienunternehmen haben die ganze Zeit die globalen Player wie Facebook, Google, Alibaba gegen uns." Dorthin gingen die globalen Werbezuwächse und vor allem Konsumentendaten. Klar sei: "Durch mehr künstliche Intelligenz und Datensammlung werden die großen Player noch wichtiger." Rahmyn Kress erzählte, wie er als CDO die Transformation bei Henkel begleitet. "Es gibt immer drei Horizonte: Die Optimierung heute, die schrittweise Verbesserung für morgen und schließlich der Raketenabschuss für das Geschäft in fünf bis zehn Jahren." Einen Abo-Service für blaue Anzüge mit weißen Hemden nannte er als Beispiel. Um Innovation zu fördern, habe Henkel sich für den Austausch in vielen Ökosystemen geöffnet. Zu den Sparringspartnern gehören interne Mentoren, aber auch Händler und Start-ups. "2019 wollen wir die Zusammenarbeit mit Unis erweitern", sagte Kress. Henkel habe es geschafft, eine qualitative Masse von Leuten aufzubauen, die schnell beurteilen können, welche Innovationen für das Unternehmen wichtig sind. "Wir müssen Hunger entwickeln, mit Neugier und Begeisterung zusammenarbeiten, sonst werden wir die verlängerte Werkbank von China."

Fabian Kienbaum : Präsentiert „Leading by Wepowerment“ als neuen Claim.
Fabian Kienbaum : Präsentiert „Leading by Wepowerment“ als neuen Claim.

Wie Tranformation bei Douglas aussieht, konnte CEO Tina Müller aus erster Hand berichten. "Wir haben keinen Stein und keinen Bit auf dem alten gelassen", sagt sie. "Woher kommt Wachstum" sei ein genauso zentrales Thema gewesen, wie, den hohen Frauenanteil von der Fläche auf die Spitze zu übertragen und mehr Freiheitsgrade in die Organisation zu geben. So sei das neue Filialdesign komplett inhouse entwickelt worden – mit enormer Wirkung auf die Belegschaft. "Macht es so, wie Euer Traum von Douglas aussieht", lautete der Auftrag.

Auch die neue Eigenmarke für Nahrungsergänzung sei von innen heraus entwickelt worden, weil Douglas-Mitarbeiter Schönheit und Gesundheit als Trend identifizierten. Für den Ausbau von E-Commerce und neuer Plattformstrategie "war es wirklich nötig, neue Kompetenz ins Team zu holen", sagt Müller und holte knapp 20 Digital-Profis von Zalando, Trivago und Co. "Wir stehen als Traditionsmarke stark unter Beobachtung, ob wir es schaffen, im Markt zu bleiben." Das Schiff habe nun den Kurs geändert. "Es werden Sturm und Wellen kommen. Aber der Spirit und die Leute stimmen."

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Anzeige

Meistgelesen

stats