"Klarheit und Wahrheit" in den Startlöchern


Das Internetportal für Etikettenschwindel startet voraussichtlich in einigen Wochen. Noch vor Sommer 2011 solle es freigeschaltet werden, sagte Aigner am Dienstag bei einem Unternehmertag in Köln anlässlich des Weltverbrauchertages.
Sie forderte die Lebensmittelbranche auf, keine irreführende Werbung für Lebensmittel zu machen. "Die Wirtschaft muss die Ansprüche der Verbraucher ernst nehmen."

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.

stats