EU-Experten haben keine Bedenken gegen Klontier-Produkte


Europäische Experten sehen keine Unterschiede in Zusammensetzung oder Nährwert zwischen dem Fleisch und der Milch geklonter Tiere und herkömmlichen Rindern und Schweinen. Sofern geklonte Tiere und ihr Nachwuchs gesund seien, lägen die für Lebensmittelsicherheit wichtigen Werte "im normalen Bereich", teilte die EU-Lebensmittelbehörde (EFSA) im norditalienischen Parma mit. Eine Reihe von Daten, darunter auch klinische, zeigten "keinerlei bedeutende Unterschiede zwischen gesunden Klon-Tieren und ihrem Nachwuchs im Vergleich zu den herkömmlich gezüchteten Tieren".

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats