In Aufsichtsräten Koalitions-Unterhändler beschließen Frauenquote


Union und SPD haben sich in ihren Koalitionsverhandlungen auf eine Frauenquote für Aufsichtsräte geeinigt. Sie betrifft Aufsichtsräte von voll mitbestimmungspflichtigen und börsennotierten Unternehmen, die ab 2016 neu besetzt werden.
Sie sollen nach dem Willen der Unterhändler eine Geschlechterquote von mindestens 30 Prozent aufweisen. Darüber hinaus sollen große Unternehmen gesetzlich verpfli

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats