Kochboxenversender Hellofresh rechnet mit etwas weniger Wachstum


Nach einem satten Umsatzplus von 41 Prozent im abgeschlossenen Geschäftsjahr geht Hellofresh 2019 von weniger Dynamik aus. Dafür will der Kochboxen-Versender auf operativer Ebene die Gewinnschwelle erreichen.
Der Kochboxenversender Hellofresh rechnet im laufenden Geschäftsjahr mit etwas weniger Dynamik bei der Umsatzentwicklung. Maximal um 30 Prozent werde der Erlös 2019 zulegen

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.

stats