Drogenfund bei Aldi Koks-Bananen waren eigentlich für England bestimmt


Das Anfang des Jahres in Berliner Aldi-Filialen entdeckte Kokain ist offenbar nur durch einen Zufall in Deutschland gelandet. Eigentlich waren die als Versteck dienenden Bananen aus Kolumbien für den britischen Markt gedacht. Schlechtes Wetter über dem Atlantik machte den Drogenschmugglern einen Strich durch ihre Rechnung.
Wie die "Berliner Zeitung" berichtet, sei das Containerschiff, das die koka

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats