Kommentar Die späte Rache der Kartellopfer

Bei den Zahlen kann einem schwindelig werden: 311 Mio. Euro verlangt der Schlecker-Insolvenzverwalter in einem ersten Aufschlag von elf ehemaligen Lieferanten aus der Konsumgüterindustrie. Auf mehr als 500 Mio. Euro summieren sich allein die bislang bekannt gewordenen Schadenersatzklagen gegen die drei Kartellanten der Zuckerindustrie, und im noch offenen LKW-Kartellfall raunt die Anwaltsbran


Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats