Kraft Foods gibt Post ab


Der US-Lebensmittelkonzern Kraft Foods gibt sein Frühstücksflocken-Geschäft Post an Ralcorp Holdings ab. Die Transaktion erfolge teils in Aktien und teils in bar und habe einen Wert von 2,6 Mrd. USD, teilten beide Unternehmen mit. Geplant sei, Post von Kraft zu trennen und mit Ralcorp zu verschmelzen. An dem fusionierten Unternehmen sollen die Kraft-Aktionäre mit 54 Prozent beteiligt werden. Die Anteilseigner von Kraft sollen der Vereinbarung zufolge mindestens 30,3 Millionen Ralcorp-Aktien erhalten sowie rund 960 Millionen Dollar in bar.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats