EU will Gebühren bei Kreditkarten senken


Die EU-Kommission plant die Gebühren für Kreditkarten und andere Bankkarten zu begrenzen. Bei Kreditkarten soll das Limit auf 0,3 Prozent und bei Debitkarten auf 0,2 Prozent des Zahlbetrags beschränkt werden, berichtet die Nachrichtenagentur Reuters mit Bezug auf den der Agentur vorliegenden Gesetzesentwurf.
Demnach soll die Grenze zunächst auf grenzüberschreitende Zahlungen beschränkt sein. I

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats