Kunert versucht Sanierung


Der von der Insolvenz bedrohte Strumpfhersteller Kunert will sich mit einem Sanierungskonzept vor der Pleite retten. Das Amtsgericht im Kempten hat dem Antrag des Traditionsbetriebs auf Sanierung in Eigenverwaltung am Donnerstag zugestimmt und der Geschäftsführung den Restrukturierungsexperten Arndt Geiwitz als Sachwalter zur Seite gestellt. Geiwitz ist bekannt vor allem als Schlecker-Insolvenz

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats