LZ-Podcast Wie Amazon Fresh den LEH verändert

Freitag, 09. März 2018
Den neuen LZ-Podcast finden Sie auch bei Spotify, Soundcloud sowie iTunes oder per RSS-Feed.
plainpicture/Wavebreak
Den neuen LZ-Podcast finden Sie auch bei Spotify, Soundcloud sowie iTunes oder per RSS-Feed.
Vor knapp einem Jahr hat Amazon seinen Lebensmittel-Lieferdienst Fresh in Deutschland gestartet. Was hat sich seitdem verändert? Im neuen LZ-Podcast berichten die LZ-Redakteure Birgitt Loderhose und Jens Holst, welche Online-Konzepte im LEH en vogue sind, vor welchen Herausforderungen die Branche steht und warum noch keiner das Problem der letzten Meile gelöst hat. E-Commerce-Experte Kai Hudetz verrät zudem, warum Amazon mit Lebensmitteln das "One-Stop-Shopping" auf eine neue Stufe hebt.
Den neuen LZ-Podcast finden Sie auch bei Spotify, Soundcloud sowie iTunes oder per RSS-Feed.

Shownotes

[1:45] Birgitt Loderhose erklärt Amazons späten Einstieg mit "Fresh" in den deutschen Markt
[3:40] Wie Amazon mit einer Mischkalkulation die Rentabiliät erhöht
[5:40] Was hinter Amazons Zusammenarbeit mit DHL steckt
[12:08] Jens Holst über den deutschen Markt mit Online-Lebensmitteln
[13:40] Profitabel ist das Online-Geschäft mit Lebensmitteln nicht
[14:31] Die Problematik der letzten Meile
[18:57] Dr. Kai Hudetz über Amazons langen Atem
[23:57] Amazons Kundenbindungsprogramm Prime
[26:12] Verknüpfung von Online und Offline-Geschäft bei Amazon

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats