Kartellstrafen Lebensmittel-Industrie zahlt Bußgelder in Milliardenhöhe


Allein die Lebensmittel-Industrie hat in den vergangenen zehn Jahren Bußgelder von etwa einer Milliarde Euro an das Bundeskartellamt zahlen müssen. Die acht Verfahren wegen illegaler Preisabsprachen zulasten der Verbraucher richteten sich unter anderem gegen Hersteller von Kaffee, Schokolade, Bier, Zucker und Mehl. Dies geht aus einer Anfrage der Grünen an die Bundesregierung hervor. Derzeit n

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats