Legehennenhalter zerstören in der Bretagne öffentlich Zehntausende Eier


Aus Protest gegen Niedrigpreise und Überproduktion wollen französische Legehennenhalter bis auf weiteres täglich Zehntausende Eier auf öffentliche Straßen und Plätze kippen. Die illegale Aktion eines Kollektivs von rund 20 Betrieben begann in der Nacht zum Mittwoch in der Bretagne. Dort wurden rund 45.000 Eier vor dem Warenverteilzentrum eines deutschen Discounters und 70.000 weitere an ein

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats