Betriebsräte können Zustimmung zu Leiharbeit verweigern


Im Dauerstreit um die Leiharbeit zieht das Bundesarbeitsgericht die Zügel an. Nach einer weitgehenden Deregulierung der Arbeitnehmerüberlassung scheint nun das Pendel zurückzuschwingen: Betriebsräte können ihre Zustimmung zum Einsatz von Leiharbeitern verweigern, wenn dieser auf Dauer angelegt ist. Während die IG Metall von einem Paukenschlag spricht und das Ende der "strategischen Leiharbe

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats