Prämie fürs Verstecken


LZ|NET. Um das Segment der Billigzigaretten zu verdrängen bietet die Firma Lekkerland-Tobaccoland den von ihr belieferten Einzelhändlern 250 Euro Prämie. Sie sollen sich verpflichten, zwölf Monate lang Billigzigaretten im "nicht sichtbaren Bereich" zu platzieren. Dies berichtet das Hamburger Magazin Stern. Wie die Lebensmittel Zeitung exklusiv erfuhr hat das Landgericht Köln auf Antrag der Wettbewerbszentrale in Bad Homburg eine einstweilige Verfügung gegen diese Praxis von Lekkerland erlassen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.

stats