Lidl schreibt in Schweden Verlust


Discounter Lidl hat in Schweden das abgelaufene Geschäftsjahr mit einem Rückgang beim Umsatz abgeschlossen. Dies hat die schwedische Fachzeitschrift Ica Nyheter gemeldet.
Demnach hat Lidl im vergangenen Jahr in Schweden 5,17 Mrd. Kronen (517 Mio. Euro) umgesetzt. Dies entspricht einem Minus von 0,2 Prozent. Der Verlust, so schreibt die Zeitschrift weiter, liege bei 439 Mio. Kronen. Seit dem Markt

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats