Basic und Schwarz-Gruppe trennen sich


Die Schwarz-Gruppe (Lidl, Kaufland) hat sich mit Basic über einen Ausstieg aus dem Aktionärskreis der Basic AG geeinigt. Dies geschehe, so teilt Basic mit, nachdem der bisherige Finanzvorstand Johann Priemeier seit Montag nicht mehr im Unternehmen tätig sei. Dieser Schritt sei aufgrund von Meinungsverschiedenheiten über die zukünftige Entwicklung des Unternehmens notwendig geworden. Beide Parteien seien übereingekommen, dass man sich zum Wohle des Unternehmens trennt.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats