Preisscharmützel Lidl wagt Kraftprobe mit Coca-Cola


Lidl kann sich mit Coca-Cola nicht auf eine weitere Listung verständigen und hat die Bestellung der Konzern-Marken in Deutschland vorerst gestoppt. Der Discounter könnte versucht sein, stattdessen Pepsi stärker zu vermarkten – auch weil der hauseigene Brunnenbetrieb MEG Pepsi-Produkte abfüllt.
Lidl bestellt keine Coca-Cola-Produkte mehr, dafür die Konkurrenten umso mehr: Nach LZ-Informationen si

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats