Lieferservice Feneberg gibt E-Food auf


Der Regionalhändler Feneberg zieht seinem Münchner Lieferdienst Freshfoods den Stecker. Den Kunden bietet der Händler den Übergang zum Edeka-Lieferservice Bringmeister an. Auch hinter der Kooperation mit Amazons Schnell-Lieferdienst Prime Now steht ein Fragezeichen.
Feneberg nimmt seinen defizitären Münchner Lieferdienst Freshfoods vom Netz. "Trotz hoher Anstrengungen

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats