Liste für Health-Claims macht Sorge


LZ|NET. Die von der Nahrungsmittelindustrie ersehnte Positivliste zur Health-Claims-Verordnung könnte nach Expertenmeinung nicht fristgerecht fertig werden. Ohne die Liste wird die Einführung neuer Produkte, aber auch das Marketing zum Problem. Nach der Health-Claims-Verordnung soll die sogenannte Positivliste sämtliche in der EU erlaubten gesundheitsbezogenen Werbeaussagen enthalten. Nach Einschätzung des in Deutschland zuständigen Bundesamtes für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) würde die in der EU-Verordnung vorgesehene Frist "kaum noch zu halten sein".

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats