MEG bläst Bau für Mineralwasserbrunnen


Die Lidl-Tochter Mitteldeutsche Erfrischungsgetränke GmbH (MEG) wird den Bau eines Mineralwasserbrunnens samt Getränkeproduktion in Nettetal-Breyell (Nordrhein-Westfalen) stoppen. Bei Pumpversuchen an der Baustelle hat die MEG die giftige Chemikalie CKW (Chlorierte Kohlenwasserstoffe) im Wasser entdeckt. Das Unternehmen will sich, wie es in Presseberichten heißt, jetzt nach einem anderen Stand

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.

stats