Erreger kam doch aus Labor


Der Erreger der Anfang August in Großbritannien ausgebrochenen Maul- und Klauenseuche (MKS) ist tatsächlich aus einer Laboreinrichtung entwichen. Er sei «mit großer Wahrscheinlichkeit» durch undichtige Rohrleitungen ausgedrungen. Die Übertragung auf zwei Farmen in der Nachbarschaft sei durch Überschwemmungen sowie ungesicherte Bauarbeiten auf dem Gelände und nicht ausreichend kontrollierte Fahrzeugbewegungen begünstigt worden.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats