Interne Kritik bei Markant


Kurz vor Eintritt des früheren Metro-Managers Stefan Feuerstein in die Geschäftsführung der Markant AG, Pfäffikon, zum 1. März, gibt es in der Organisation Differenzen über die zukünftige Strategie. Im Management wächst die Unzufriedenheit. Es gibt Unruhe im Unternehmen nach dem Abgang der Geschäftsführer Helga Zimmermann und Dr. Niklaus Knüsel zum Jahresende 2006. Aus dem Management werden Befürchtungen geäußert, dass der von den beiden eingeschlagene Weg zu mehr Transparenz in der Geschäftspolitik wieder verlassen werden soll.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats