Wechselabsichten beschäftigen Markant


LZ|NET. Die jüngsten Veränderungen im Portfolio - Coop und Kaiser's Tengelmann wollen die Markant verlassen - kosten die Offenburger gut 7 Prozent des Verrechnungsvolumens. Dennoch versichert das Management, die Abgänge durch organisches Wachstum und neue Mitglieder mehr als kompensieren zu können. Sollte neben Coop Kiel auch Kaiser's Tengelmann (der Vertrag läuft noch bis Ende 2009) seine Ankündigung wahr machen und der Markant den Rücken kehren, verliert das Kontor rund 7 Prozent des Verrechnungsvolumens.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats