Marken-Recycling Emmas Enkel lebt bei Real weiter


Die Marke des bekannten Kleinflächen-Konzeptes Emmas Enkel findet beim bisherigen Belieferungspartner Real eine neue Heimat. Der SB-Warenhausbetreiber wird die Marke des Start-ups übernehmen, nachdem der Metro-Konzern Ende dieser Woche als alleiniger Gesellschafter auch den zuletzt verbliebenen Online-Shop von Emmas Enkel dicht gemacht hat. Entsprechende Recherchen der LZ bestätigt

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats