Markenrechtsklage in den USA Lidl muss sich bis zum 14. Juli verteidigen


Lidl bekommt etwas mehr Zeit, um auf die Klage des US-Supermarktkonzerns Kroger zu reagieren. Ein US-Richter ging damit auf den Einwand des Discounters ein, eine schnelle Einstweilige Verfügung würde "irreparablen Schaden" anrichten. Kroger fordert, dass Lidl die Artikel einer angeblich kopierten Eigenmarke aus den Regalen nimmt.
Lidl muss sich bis zum 14. Juli gegen die Markenrechtsklage

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats