Marks & Spencer berichtet erneut Erlösrückgang im Heimatmarkt


Die britische Handelsfilialist Marks & Spencer kämpft auf dem wichtigen Heimatmarkt weiterhin vergeblich gegen den Umsatzrückgang an. Das achte Quartal in Folge sanken die Erlöse auf vergleichbarer Fläche im Stammgeschäft mit Kleidung sowie Haushalts- und Wohnartikel. In den 13 Wochen bis zum 29. Juni gingen die Umsätze in Großbritannien um 1,6 Prozent zurück, wie das Unternehmen mitteilte.
A

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats