Gehälter für Max-Bahr-Mitarbeiter sollen zügig überwiesen werden


Die knapp 6.800 Mitarbeiter der insolventen Praktiker-Tochter Max Bahr bekommen laut einem Zeitungsbericht schneller als erwartet ihr Juli-Gehalt ausgezahlt. Die Löhne sollen in Form von Insolvenzgeld bereits Ende der Woche überwiesen werden und damit zehn Tage früher als erwartet, berichtete die "Bild"-Zeitung (Montag) unter Berufung auf den Gesamtbetriebsratsvorsitzenden von Max Bahr, Ulrich

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats