Ärger auf der MSH-Chefetage


LZnet. Im Machtkampf um Media-Saturn holt Mehrheitsgesellschafter Metro zum Gegenschlag aus. Der Konzern plant nach LZ-Informationen, die Führungsstrukturen bei Media-Saturn (MSH) umzubauen. Dadurch könnte sich Metro mehr Einfluss auf die Tochter sichern und Minderheitsgesellschafter Kellerhals in Schach halten.
Den MSH-Geschäftsführern dürften die Pläne des Großaktionärs kaum schmecken: Nac

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats