Cash & Carry Russland Metro-Aufsichtsrat stimmt Börsengang zu


LZnet/dpa-AFX. Der Handelskonzern Metro macht mit den Börsenplänen für seine russischen Großmärkte ernst. Der Aufsichtsrat habe vergangenen Freitag (17.1.) seine Zustimmung gegeben, mit den Vorbereitungen für einen Börsengang des Großhandelsgeschäfts in Russland fortzufahren, teilte Metro mit.
Die Düsseldorfer wollen bis zu einem Viertel der Anteile an der Börse in London platzieren. Abhängig v

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats