Cordes spricht mit Metro-Betriebsrat


Der designierte Metro-Chef Eckhard Cordes will nach Angaben des Gesamtbetriebsrats des Konzerns die Töchter Kaufhof und Real weder kurz- noch mittelfristig verkaufen. Dies berichtete die Nachrichtenagentur Reuters und zitiert aus einem Brief, den der Gesamtbetriebsrat nach einem Gespräch mit Cordes an die Mitarbeiter verfasste. Primäres Ziel müsse es sein, die beiden Metro-Töchter operativ wieder "auf Spur" zu bringen, habe Cordes dem Gesamtbetriebsrat versichert.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats