Metro-Chef Cordes gegen Frauenquote


Eckhard Cordes macht sich für Frauen in Führungspositionen stark, ist aber kein Freund von Quoten. "Ich werde versuchen, zu verhindern, dass wir eine Frauenquote einführen", sagte der Vorstandsvorsitzende der Metro Group anlässlich der Vorstellung der Halbjahreszahlen in Düsseldorf.
Im Bereich Cash+Carry liege der weibliche Anteil auf den ersten drei Managementebenen bei 20 Prozent, bei Real sei e

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats