Cordes kämmt sein Management durch


Nach dem Abgang von Metro-Vorstand Zygmunt Mierdorf müssen nach LZ-Informationen weitere Top-Manager mit dem Ende ihrer Karriere bei Metro rechnen. Vieles deutet darauf hin, dass Konzernchef Eckhard Cordes als Nächstes die Führung der angeschlagenen C+C-Sparte ins Visier nimmt. Noch vor der Präsentation der Konzernbilanz am 23. März könnte eine Entscheidung über das künftige Management von C+C in Deutschland fallen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats