Metro gibt Gewinnwarnung


Der Metro-Konzern senkt angesichts des verschlechterten Konsumumfelds in der Eurozone seine Gewinnerwartung für das Gesamtjahr. Wie der Konzern am Freitag (5.10.) mitteilte, werde sich der zu erwartende Gewinn vor Zinsen, Steuern und Sonderposten (Ebit) auf rund 2 Mrd. Euro reduzieren. Ursprünglich hatte Metro einen Gewinn von 2,372 Mrd. Euro prognostiziert. Am Umsatzziel von 66,7 Mrd. Euro wir

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats