Haniel-Chef nicht für Metro-Aufsichtsrat nominiert


Der Haniel-Vorstandsvorsitzende Stephan Gemkow wird nicht als Vertreter des Großaktionärs in den Aufsichtsrat der Metro einziehen. In der Einladung zur Hauptversammlung der Metro AG am 8. Mai steht Gemkows Name nicht auf der Liste der Kandidaten, die der Aufsichtsrat als Vertreter der Anteilseigner zur Wahl vorschlägt. Haniel wolle einen Beitrag für mehr Ruhe und Kontinuität bei Metro leiste

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats