Metro kündigt Einschnitte in der Verwaltung an


Der Handelskonzern Metro steht vor einem deutlichen Arbeitsplatzabbau an seinem rund 4000 Mitarbeiter zählenden zentralen Verwaltungsstandort Düsseldorf. Bei der Konzernholding, Querschnittsgesellschaften, der Immobiliensparte und weiteren Verwaltungseinheiten gebe es ein Sparpotenzial von etwa 100 Millionen Euro, sagte Konzernchef Olaf Koch am Donnerstag (3.5.2012) bei der Vorstellung von Quar

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats