Metro-Personalchefin gegen starre Frauenquote


In der Debatte um eine Frauenquote in Führungspositionen großer Unternehmen hat sich die Personalchefin von Metro gegen starre gesetzliche Vorgaben ausgesprochen. "Wir denken, das ist der falsche Weg", sagte Claudia Schlossberger am Dienstag in Düsseldorf. Stattdessen setze der Handelskonzern unter anderem auf mehr Betreuungsplätze für Kinder, damit Frauen Familie und Beruf besser vereinen k

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.

stats