Metro verlagert Teile des Rechnungswesens


Die Verlagerung von Teilen des Rechnungswesens der Metro Group nach Osteuropa und Asien ist beschlossene Sache. Insgesamt sollen künftig nur noch drei Dienstleistungszentren alle Buchhaltungsfunktionen des Konzerns abwickeln.
Am Dienstag hat der Metro-Vorstand entschieden, die Umsetzung des Projekts Cora zu starten und Verhandlungen für einen Interessenausgleich mit dem Konzernbetriebsrat aufzune

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.

stats