Metro sieht kaum Spielraum zu Ergebnisverbesserung


Metro sieht kaum Spielraum zu Ergebnisverbesserung Halbjahreszahlen bleiben hinter Erwartungen zurück - Amtlicher Börsenkurs gibt deutlich nach cul. Frankfurt, 4. September. Die Metro AG wird ihr operatives Ergebnis 1997gegenüber dem Vorjahr entgegen ihren bisherigen Prognosen nicht nennenswert verbessern. So das Fazit der Halbjahresbilanz des Kölner Konzerns. Allein beim Umsatz wollen die Kölner an ihrem Planzielvon rund 65 Mrd.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.

stats