Ausblick Metro steigt bei Media-Saturn auf die Bremse


Der Handelskonzern Metro senkt für Media-Staurn seine Prognose für das Gesamtjahr. Hatten die Düsseldorfer zuvor noch "ein deutlich steigendes Ergebnis" erwartet, rechnen sie nun nur noch mit einem Gewinn vor Zinsen, Steuern und Sonderfaktoren in etwa auf Vorjahresniveau. Grund für den zurückhaltenden Ausblick ist vor allem die "anhaltend verhalteneEntwicklung in der Unterhaltungselektronikb

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats