Milchbauern wollen Kontrakte früher verhandeln


Drastisch gestiegene Kosten für Futtermittel bei gleichzeitig niedrigem Milchpreis: Dieses Missverhältnis hat den Verband der Milcherzeuger Bayern (VMB) mit einer ungewöhnlichen Forderung auf den Plan treten lassen. Die Milchbauern wollen die eigentlich erst im Oktober anstehenden Kontraktverhandlungen für die weiße Linie vorziehen.
"Spezielle Situationen erfordern außerordentliche Maßnahmen", h

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats