Milchpreise sorgen für Empörung


Nach der Ankündigung der Zentrale Markt-und Preisberichtstelle für Erzeugnisse der Land-, Forst- und Ernährungswirtschaft (ZMP), dass die Preise für Milchprodukte in dieser Woche um bis zu 50 Prozent steigen werden (die LZ berichtete), schlagen die Wellen der Empörung hoch. Nach Angaben des Milchindustrie-Verbandes (MVI) kostet ein Päckchen Butter dann beispielsweise 1,19 Euro statt bisher 79 Cent.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats