Milch soll jetzt deutlich teurer werden


LZ|NET. Zwei Monate bevor die maßgeblichen Aldi-Kontrakte auslaufen, demonstrieren die Molkereien Einigkeit. Sie werden eine deutliche Preiserhöhung um mindestens zehn Prozent fordern. Nach Ostern gehen die Aldi-Ausschreibungen für Frisch- und H-Milch sowie für Käseaufschnitt an die Molkereien. Die ersten Ausschreibungen anderer Handelsunternehmen liegen den Unternehmen bereits vor. "Alle wissen, das dies nur Vorgeplänkel ist und warten auf die Aldi-Preise", so der Vertriebschef einer regionalen Molkerei.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats