Branche fordert höhere Milchpreise


Die deutschen Molkereien gehen mit der Forderung nach höheren Preisen in die Kontraktverhandlungen für das frische Basissortiment. Der Abstand zu Käse und Butter soll verringert werden.
Die Verlängerung der Butterkontrakte ab 1. Oktober auf dem historisch hohen Niveau von fast 4 Euro/kg sowie zeitgleiche Preiserhöhungen bei Käse um 70 bis 80 ct/kg sind die Vorgaben für die aktuellen Verhandlun

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats