Regierungsbildung Mindestlohndebatte beschäftigt Tarifpartner im Einzelhandel


Noch ist über einen gesetzlichen Mindestlohn längst nicht das letzte Wort gesprochen. Gleichwohl hat die politische Debatte darum bereits Auswirkungen auf die aktuelle Tarifrunde im Einzelhandel.
Die von der SPD geforderte Einführung eines gesetzlichen Mindestlohns in Höhe von 8,50 Euro pro Stunde trifft bei Arbeitgebern auf wenig Zustimmung. Vor allem, dass die Lohnuntergrenze "flächendeckend

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats