Mitarbeitersuche Headhunter brauchen schnelle Reaktionen

von Julia Wittenhagen
Dienstag, 11. Dezember 2018
Gute Marktleiter oder Regionalverkaufsleiter für den LEH zu finden, ist so schwer geworden, dass Personalberater Stefan Hubrich an die Entscheider appelliert, schneller einzustellen. "Warum drei Gesprächsrunden in unterschiedlicher Besetzung und zeitlichem Abstand von drei Wochen führen, wenn die Chemie sofort stimmt?", fragt er sich.

"Ich würde zu Terminen mit guten Kandidaten gleich die Entscheider dazuholen, damit zwischen Bewerbungseingang und Gespräch maximal acht bis zehn Tage vergehen." Zügig hintereinander solle man alle Bewerber für eine Vakanz einladen, und am Tag nach dem letzten Gespräch die Entscheidung fällen. Zentrale Bewerbertage findet er schwierig, weil die Unterlagen attraktiver Kandidaten zu lange in der Schublade liegen. "Gute Leute müssen sofort ein Angebot bekommen. Sonst schnappt ein Wettbewerber sie weg."

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats